Zum Inhalt springen
95 % der Mitarbeiter nutzen die Arbeitszeit nicht dafür, Gegenwert zum Gehalt zu leisten. Es gilt: Dienst nach Vorschrift. Wessen Problem ist das?

Es ist eine Zahl, die alleine nichts aussagt. Doch wenn man diese in einen Kontext stellt, dann erkennt man schnell, wie dramatisch Dienst nach Vorschrift ist. Doch 8-tung: Warnung: Setzen Sie sich hin, wenn Sie beim Kontext 2 angelangt sind.

Wirklich, kaum zu fassen / Kontext 1 / Kontext 2

95 % der Mitarbeiter nutzen die Arbeitszeit nicht dafür, Gegenwert zum Gehalt zu leisten. Es gilt: Dienst nach Vorschrift. Wessen Problem ist das?
135 Mia. kosten durch warten auf den Feierabend.

Wirklich, kaum zu fassen: Wir leben einfach so dahin. Starten mit der Arbeit und freuen uns gleichzeitig auf den Feierabend. Meine Damen und Herren Leser. Das hat Konsequenzen. Das nennt sich Dienst nach Vorschrift. Schauen wir uns mal an, in welchem Kontext die 135 Milliarden Euros stehen.

Kontext 1 : Man geht davon aus, dass diese 135 Milliarden Euro rund 80 bis 85 % der Mitarbeiter in Unternehmen betreffen. Bedenken Sie dabei, dass diese 135 Milliarden Euro aus Sicht der Verantwortung der Arbeitgeber UND der Arbeitnehmer heraus betrachtet werden müssen. Siehe weiter unten unter „Fortsetzung“.

Kontext 2: 8-tung – Warnung: 135 Mia Euro sind nur eine Zahl. Mehr nicht. Doch stellen Sie diese 135 Mia Euro mal in einen Kontext oder eine Relation. Weiter untern finden Sie meine Lösung. Doch Tipp: Setzen Sie sich vorher unbedingt hin, ich möchte vermeiden, dass es Sie umhaut.

Dauer Video 4.20 plus Nachspann

Der Arbeitgeber: Es ist Aufgabe und Pflicht des Arbeitgebers dafür zu sorgen, dass die Mitarbeitenden befähigt sind, die erwarteten und gemäss Profil geforderten Leistungen zu erbringen.

Der Arbeitnehmer: Es ist Aufgabe und Pflicht des Arbeitnehmers dafür zu sorgen, dass der Arbeitgeber für das bezahlte Gehalt eine Gegenleistung erhält.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Es geht also um 135 Milliarden Euro durch Dienst nach Vorschrift. So, und wie stellen Sie dies in eine Relation, damit Sie sich etwas darunter vorstellen können! Dazu habe ich ein separates Kapitel verfasst. Sie werden bald beim Lesen da ankommen.

Nicht verpassen!
Bruno Birri

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Dienst nach Vorschrift – oder wie ein Pferd arbeiten müssen

Man hat mir mal gesagt, es geht einfach nicht, dass man die Mitarbeiter wie Pferde arbeiten lässt. Sorry, es geht hier nicht um Tiere. Und schon gar nicht, dass man impliziert, dass Tiere überfordert „verwendet“ werden.

Es geht schlicht und einfach darum, dass wir es uns nicht mehr leisten können, am Arbeitsplatz die Arbeitszeit einfach abzusitzen. Und dem Dienst nach Vorschrift nachzuleben.

Wer seiner Arbeit so nachgeht, dass er in ihr eine Herausforderung und auch Inspiration sucht, der wird die Arbeitszeit kaum dafür nutzen, sich mit spätem Arbeitsbeginn, verlängerten Pausen, Geschwätzigkeit, private Telefone etc. über den Tag zu retten. Und den Dienst nach Vorschrift zu zelebrieren.

Doch 8-tung. Wir dürfen nicht nur vom Mitarbeiter ausgehen. Denn der Arbeitgeber hat eine ebensolche Verantwortung dafür zu sorgen, dass die Zeit durch Dienst nach Vorschrift nicht einfach abgesessen wird.

Ich erachte es als Pflicht, sich darüber Gedanken zu machen,
ob man Dienst nach Vorschrift tolerieren soll oder nicht.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Mein Geheimnis! Ein ganz persönliches. Fast ein Coming-out.

Ich gehörte auch mal zu denen, die sich mit der Zahl 135 identifiziert haben. Zelebrierte meinen Dienst nach Vorschrift Ich wurde beschäftigt, doch ich konnte mich nicht beschäftigen. Weil ich todunglücklich in meinem Job war. Mir wurde bewusst, dass ich etwas ändern musste. Und dieses Bewusstsein ist in einem Dale-Carnegie-Training entstanden.

Ich habe da realisiert, dass ich nie im Leben ein Leben führen kann, wo ich einfach als Teil einer manövrierbaren Masse hin und her geschoben werde.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Nur wer in sich die Lösung findet, wird sich langfristig behaupten können. Dabei ist es total egal, wie gescheit Sie sind. Das interessiert doch keine S…. Es interessiert doch nur, ob Sie bereit sind, Ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen. Und dem Dienst nach Vorschrift Gute Nacht zu wünschen.

Doch zurück zu meinem «Coming-out»

Ich habe eine privilegierte Erziehung genossen, die im Prinzip keine war. Meine Eltern sind auf Bauernhöfen aufgewachsen. Mein Vater hat das Dorf zu erstem Mal verlassen, als er in die Rekrutenschule musste.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Meine Eltern haben uns – entschuldigen Sie, was ich nun schreibe – wie Kühe erzogen. Unsere Mutter hat uns am Morgen herausgelassen und am Abend wieder hereingeholt. Dazwischen waren wir frei. Man kann sich das jetzt nicht vorstellen, wenn man die Enge kennt, in der wir heute leben. Doch es war so.

Ich muss hier ergänzen: Wir litten NIE unter emotionalen Defiziten. Denn wir waren immer emotional wunderbar aufgehoben.

Dieses Leben – oder sagen wir, diese Nicht-Erziehung, ist ein
Schlüssel dafür, wie ich mich dann später entwickelt habe.

Mit einem unbändigen Unabhängigkeitsanspruch, der immer wieder dazu geführt hat, dass ich Schritt für Schritt vorwärtsgegangen bin. Das ist auch heute noch so. Beim Coaching zur Persönlichen Excellence-Entwicklung.

  • Bei fremden Zielen muss man Teil der Ziele sein, um motiviert zu sein.
  • Arbeit muss mehr beinhalten, als einfach die Existenz zu sichern.
  • Verlass NIE die Komfortzone. Nur hier finden Innovationen statt.
  • Veränderung impliziert, dass in der Vergangenheit Fehler gemacht worden sind.
  • Change Management ist das Eingeständnis, dass man was falsch gemacht hat.
  • Die Arbeit am Mindset ist vertane Zeit. Am Mindset lässt sich nicht arbeiten.
  • Wer in Visionen denkt, idealisiert und verträumt sich in die Zukunft

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Die eigene Biografie prägt stark.

Und man muss sich damit mal befassen, um zu erkennen, wie man tickt. Das ist nur mit Reflexion und dadurch möglich, wenn man bereit ist, an sich zu arbeiten, seine Muster zu erkennen und mit diesen Mustern seine Zukunft zu gestalten.

Mein Excellence-Leadership und Personal-Coaching Programm «Persönliche Excellence-Entwicklung» steht alleine da. Es gibt nichts auf der Welt, das ähnlich oder gleich ist.

Und warum ist das so?

Weil «Persönliche Excellence-Entwicklung» durch jemand entstanden ist, der am „Morgen herausgelassen und am Abend wieder hereingeholt worden ist.“

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


«Persönliche Excellence-Entwicklung» ist das Ergebnis meines Weges, den ich auf der Weide meines Lebens kreiert habe.

Ich hoffe, Sie verstehen, was ich damit sagen will.

Für den Fall, dass ich nicht verstanden werde, kann ja sein, hier die «Übersetzung». Bitte sehen Sie es mir nach, dass ich einen Teil dieses Zitates «geklaut» habe. Doch ich mache alles transparent.

Wenden wir uns nun zuerst dem «geklauten» Teil zu.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Gehen Sie Ihren Weg. Doch Sie müssen zuerst wissen, welchen Weg Sie gegangen sind, um den Weg fortzusetzen.

Und nun komme ich zum «geklauten» Teil. Dem Input. Gerade vor ein paar Tagen habe ich mir wieder mal Matrix Reloaded wieder hereingezogen.

Matrix Reloaded: Folgendes Zitat von Nemo hat in mir alles bewegt, was sich bewegen lässt:

Die Vergangenheit gibt Nemo die Sicherheit, dass er Vertrauen in die Zukunft haben kann.

Obiges Zitat ist so wahnsinnig stark, dass ich Sie bitte, dieses zu memorieren und sich damit (meditativ) zu befassen.

Und gehen Sie diesem Link nach und lesen Sie, was ich in diesem Zusammenhang über Kierkegaard geschrieben habe.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Egal, wie versch….. Ihre Vergangenheit war.

Es gibt immer Momente darin, die positiv waren. Und mit denen geht man in die Zukunft. Denn nicht wahr, man ist ja bis hierhergekommen. Und das war kein Zufall. Das war eine echte Leistung. Ihre Leistung.

Mein Appell an Sie:

Gestalten Sie Ihr Leben. Betrachten Sie Ihr Leben als Kunstwerk, das Sie formen dürfen. Und Ihr Arbeitsplatz ist Teil Ihres Lebens. Auch hier müssen Sie formen. Das muss der Arbeitgeber zulassen. Und wenn nicht, dann suchen Sie sich einen Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeit.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Und nun geht es um die Milliarde und die Antwort in 5 Schritten

Frage:
Wie können Sie die Zahl 1.000.000.000 so visualisieren,
damit Sie ein Gefühl für diese Zahl bekommen?

Zur Sensibilisierung:
1.000.000.000 sind 1.000 mal 1.000.000

  • Schritt 1: Nehmen wir ein Fränkli, dieses ist 1 mm dick. Euro geht nicht, der ist dicker, obwohl er schwächer ist :-). Sehen Sie es mir nach. Bin eben ein Schweizer mit Fränkli im Portemonnaie.
  • Schritt 2: Stellen Sie jetzt 1.000.000.000 Fränkli aufrecht aneinander.
  • Schritt 3; Die Antwort wird Sie ungläubig die Brille reinigen lassen. Sie trauen Ihren Augen nicht. Garantiert.
  • Schritt 4: Hier rechts finden Sie die Antwort. Echt visualisiert. Unglaublich. Finden Sie nicht auch?
  • Schritt 5: Oder konkret. 1 Milliarde Millimeter sind 1000 Kilometer. Und Dienst nach Vorschrift zu machen kostet 135 x die Strecke von Mailand nach Berlin.
Dienst nach Vorschrift
Dienst nach Vorschrift kostet 135 Mia. Euro pro Jahr! 13

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Der Weg aus der Hoffnungslosigkeit

Sie fahren 135-mal von Mailand nach Berlin. Und auf jedem Millimeter Ihrer Fahrt steht ein Schweizer Franken. Ein «Fränkli». Eben 135.000.000.000 Mal.

Jetzt werde ich primitiv. Denken Sie.
Möglich, doch ich mein es ernst.

Wer es jetzt noch nicht geschnallt hat, dass da was gehen muss, dem kann ich einfach nicht helfen. Der ist hoffnungslos in der Hoffnungslosigkeit verloren.

Die gute Nachricht. Es gib nicht nur Hoffnung. Sondern auch eine Lösung.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Der Weg aus der Hoffnungslosigkeit.

Das Verhindern, dass 135 Mal sinnlos von Mailand nach Berlin gefahren wird.

Oder das Verhindern von Dienst nach Vorschrift.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Meine Fragen und Ihre Antworten

  • Wie geht Dienst nach Vorschrift machen?
  • Wie kann ich mein Umfeld positiv zur Arbeit motivieren?
  • Muss Arbeit immer Freude machen?
  • Und was ist mit dem Teil der Arbeit, die keine Freude macht?

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Die Struktur meines Blogs

Mit Klick zur Struktur meiner Blog-Beiträge in 3 Ebenen

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Ein Einblick auf weitere Blog-Beiträge

Kat. 07 Online-Marketing: Probleme und Herausforderungen

KI als Fluch und Segen

KI ist in aller Munde. Um KI herum ist ein riesiger Hype entstanden. Ein Hype, der nicht nur in eine...
Read More
Kat. 05 Meine Ressourcen sichern meine Persönliche Excellence

Die neuen unbegrenzten Möglichkeiten

Die Möglichkeiten sind beschränkt. Wir sind limitiert - oder limitieren uns selber. Und was da Hermann Hesse beim Steppenwolf für...
Read More
Kat. 06 Positive Lebenseinstellung und Verhalten

Das ESAF oder: Die spinnen, die Schweizer!

Was ich als Schweizer am EASF 2022 erlebt habe, konnte ich bis heute nicht vorstellen. Ist so was möglich? 2025...
Read More
Kat. 03 Mit dem Excellence-System Ihr Durchbruch als Persönlichkeit Nr. 1

Themenübersicht 3: «Mit dem Excellence-System Ihr Durchbruch als Persönlichkeit Nr. 1»

Es ist total erstaunlich, was man erreicht, wenn man sich nach einem Konzept orientiert, das fast zwingend zu Erfolgen führt....
Read More
Kat. 05 Meine Ressourcen sichern meine Persönliche Excellence

Themenübersicht 5: «Meine Ressourcen und meine Persönliche Excellence»

Ihre Ressourcen sichern Ihre Persönliche Excellence. Und sichern den Weg zu Ihren Ergebnissen. Vorausgesetzt, Sie wissen, was Sie wollen!
Read More
Kat. 06 Positive Lebenseinstellung und Verhalten

Themenübersicht 6: «Positive Lebenseinstellung und Verhalten»

Ich sehe, wie viel Hoffnung in Therapien gesetzt wird. Das Ziel muss doch sein, dass man mit einer positiven Lebenseinstellung...
Read More
Kat. 05 Meine Ressourcen sichern meine Persönliche Excellence

Denken und Bewusstsein – Wie funktioniert der Mensch?

Erfahren Sie, wie der Mensch denkt und Bewusstsein schafft. Entdecken Sie wie Denken, Bewusstsein und Excellence-Entwicklung funktioniert.
Read More
Kat. 08 Persönlichkeiten mit Einfluss auf unser Leben

Kierkegaards Weisheit: Rückwärts verstehen, vorwärts leben

Wie Søren Kierkegaard die Zukunft gestalten hilft. Liest sich banal. Doch was Kierkegaard sagt, hat eine immense Bedeutung.
Read More
Kat. 06 Positive Lebenseinstellung und Verhalten

Warum Vergleichen Sie zum Verlierer macht

Sie werden als Verlierer wahrgenommen, wenn Sie beginnen, sich zu vergleichen. Wer wahrgenommen werden will, muss auffallen. Egal wie. Einfach...
Read More
Kat. 08 Persönlichkeiten mit Einfluss auf unser Leben

Henry Ford – Ein Vorbild in Sachen Erfolg

Henry Ford, eine Persönlichkeit, die die Welt massiv in Bewegung setzte. Ein Mensch, der an sich glaubte. Und Sie? Glauben...
Read More
Kat. 01 Persönliche Excellence-Entwicklung mit Freude und Leidenschaft dank EFQM

Themenübersicht 1: Persönliche Excellence-Entwicklung mit Freude und Leidenschaft. Dank EFQM Modell!

Mit «Persönliche Excellence-Entwicklung» gehen Sie Ihren Weg. Leben Sie Ihr Leben als Lebensgestalter und nicht als Lebensverschwender.
Read More
Kat. 07 Online-Marketing: Probleme und Herausforderungen

Themenübersicht 7: «Online-Marketing: Probleme und Herausforderungen»

Man unterschätzt gewaltig, wie anspruchsvoll es ist, Und qualifizierte Online Marketing Beratung zu finden ist eine grosse Herausforderung.
Read More
Kat. 05 Meine Ressourcen sichern meine Persönliche Excellence

Wie Umwege im Leben als Chancen zu betrachten sind!

Meine Umwege im Leben: Ich verrate Ihnen hier ganz zu Beginn ein Geheimnis. Die Freude am Wandern ist nicht das...
Read More
Kat. 04 Excellence Talk - Interviews mit Menschen, die was zu sagen haben

Excellence-Talk: Bruno Birri im Interview mit Oliver Ade

Oliver Ade sagt: Ich habe erkannt, dass man im Leben, bei allen Entscheidungen fast immer nach den gleichen Mustern vorgeht.
Read More
Kat. 04 Excellence Talk - Interviews mit Menschen, die was zu sagen haben

Verkauf im Web als seriöses Business?

Verkauf im Web als seriöses Business? Da muss ich mir zuerst eine Frage beantworten. Was verstehe ich unter einem Kunden?
Read More
Kat. 05 Meine Ressourcen sichern meine Persönliche Excellence

Die Kraft der Assoziationen – und wie Sie diese nutzen können

Immer wenn wir entspannt sind, arbeitet unser Gehirn auf Hochtouren und schafft durch Assoziationen unerwartete, oft geniale Ergebnisse.
Read More
Kat. 03 Mit dem Excellence-System Ihr Durchbruch als Persönlichkeit Nr. 1

Mit dem Excellence-System zu Ihrer Persönlichen Excellence

Mit dem Excellence-System entwickeln Sie sich in totaler Konsequenz in Richtung kreative Lebensgestaltung. Kompromisslos und erfolgssicher.
Read More
Kat. 08 Persönlichkeiten mit Einfluss auf unser Leben

Michail Chodorkowski – die einzige Währung, die zählt: das eigene Leben!

Michael Chodorkowski zeigt auf, wie man mit Konsequenz und Durchhalten Ziele erreicht und gegen Widerstände geistigen Freiraum behält.
Read More
Kat. 04 Excellence Talk - Interviews mit Menschen, die was zu sagen haben

Excellence-Talk: Bruno Birri im Interview mit Rik Anhalt

Viele Themen in diesem Interview befassen sich fundamental mit der eigenen Persönlichkeit. Darauf baut sich die Zukunft von Rik Anhalt kreativ...
Read More
Kat. 07 Online-Marketing: Probleme und Herausforderungen

Problematisch? KI und Online After Sales Marketing

KI und After Sales Marketing. Ein Thema, das unglaubliche Brisanz beinhaltet. Eine Brisanz, die man einfach ins Gespräch bringen muss.
Read More
Kat. 07 Online-Marketing: Probleme und Herausforderungen

KI Die Unverträglichkeit OpenAI und ChatGPT mit dem Menschen

OpenAI und ChatGPT - Es ist verrückt, was da alles läuft. Und niemand setzt sich damit auseinander, was die Folgen...
Read More
Kat. 05 Meine Ressourcen sichern meine Persönliche Excellence

Warum Loyalität den Arbeitsplatz nicht sichert!

Schön, wenn Sie loyal sind. Doch ist Loyalität am Arbeitsplatz wenig wert, wenn es gilt, dem Unternehmen die Existenz zu...
Read More
Kat. 07 Online-Marketing: Probleme und Herausforderungen

KI und das Verfaulen der Masse.

KI bewegt die Masse. Doch was bedeutet das? Und in welche Richtung wird die Masse bewegt? Wer legt die Richtung...
Read More
Kat. 08 Persönlichkeiten mit Einfluss auf unser Leben

Themenübersicht 8: «Persönlichkeiten mit Profil und Einfluss auf unser Leben»

Persönlichkeiten mit Profil und Einfluss existieren unendlich viele. Doch, wenn wir uns umschauen, existieren die oft auch ganz nah um...
Read More
Kat. 08 Persönlichkeiten mit Einfluss auf unser Leben

Ihr Wille für positive Ergebnisse und wie Muhammad Ali denkt

Positive Ergebnisse entstehen nicht einfach von selbst. Die Ergebnisse basieren auf Ihrem Tun. Positive Ergebnisse und wie Muhammad Ali denkt.
Read More
Kat. 04 Excellence Talk - Interviews mit Menschen, die was zu sagen haben

Excellence-Talk: Bruno Birri im Interview mit Jörg Feuckert

Jörg Feuckert redet frei über seine Erfahrungen mit dem Coaching zur «Persönlichen Excellence-Entwicklung». Und über seine erlebte Entwicklung.
Read More
Kat. 04 Excellence Talk - Interviews mit Menschen, die was zu sagen haben

Excellence-Talk: Bruno Birri im Interview mit Manfred Lakner

Ritualisierung ist ein Thema, das Manfred Lakner anspricht. Er will sich diese zur Gewohnheit machen. Und sich damit eine Verpflichtung...
Read More
Kat. 06 Positive Lebenseinstellung und Verhalten

Seine Burnout-Depression als Wende meines Lebens

Seine Burnout-Depression war DER Wendepunkt seines Lebens. Ein extremes Beispiel, wie man Menschen fertig macht - und die wieder aufstehen.
Read More
Kat. 02 Unternehmens-Entwicklung mit Freude und Ambitionen

Leadership und Vorbild – Motivation durch Leadership

Erfahren Sie, wie der Mensch denkt und Bewusstsein schafft. Entdecken Sie wie Denken, Bewusstsein und Excellence-Entwicklung funktioniert.
Read More
Kat. 02 Unternehmens-Entwicklung mit Freude und Ambitionen

Themenübersicht 2: «Unternehmens-Entwicklung mit Freude und Ambitionen»

Unternehmens-Entwicklung ist nur mit motivierten und engagierten Menschen möglich. Denn ein Unternehmen entwickelt sich über Menschen.
Read More
Kat. 05 Meine Ressourcen sichern meine Persönliche Excellence

Den Weg gehen, damit er entsteht

Der Weg ist das Ziel und beginnen Sie Ihr Leben zu leben! Oder leben Sie das Leben derjenigen, die Sie...
Read More
Kat. 07 Online-Marketing: Probleme und Herausforderungen

KI-Chancen und Risiken? Oder Inkompetenz setzt sich durch

KI Chancen und Risiken? Wir sollten hier nicht in Chance und Risiken denken. Das Problem ist eher Inkompetenz, derjenigen, die...
Read More
Kat. 02 Unternehmens-Entwicklung mit Freude und Ambitionen

Dienst nach Vorschrift kostet 135 Mia. Euro pro Jahr!

95 % der Mitarbeiter nutzen die Arbeitszeit nicht dafür, Gegenwert zum Gehalt zu leisten. Es gilt: Dienst nach Vorschrift. Wessen...
Read More
Kat. 07 Online-Marketing: Probleme und Herausforderungen

KI-Gefahren aus Sicht Kunde und Anbieter

KI Gefahren. Was soll damit sein? KI - eine Gefahr? Betrachten Sie das Thema mal von einer anderen Seite. Der...
Read More
Kat. 06 Positive Lebenseinstellung und Verhalten

Positiv Denken – und warum darüber nachgedacht werden soll

Erfahren Sie, warum Positiv Denken in schwierigen Zeiten entscheidend ist. Und Sie damit gleichzeitig den Fokus auf das Negative setzen.
Read More
Kat. 04 Excellence Talk - Interviews mit Menschen, die was zu sagen haben

Themenübersicht 4: «Excellence Talk – Gespräche zwischen Menschen, die was zu sagen haben»

Interviews mit Menschen, die was zu sagen haben. Es gibt so unglaublich viele Möglichkeiten, mit spannenden Menschen Interviews zu führen.
Read More
Kat. 04 Excellence Talk - Interviews mit Menschen, die was zu sagen haben

Excellence-Talk: Bruno Birri im Interview mit Eric Senn

Wie schafft man es, täglich an sich zu arbeiten? Und dies über Monate hinweg. Ohne je in Zweifel zu geraten?...
Read More
Kat. 05 Meine Ressourcen sichern meine Persönliche Excellence

Die grosse Herausforderung: Komplexität reduzieren

Wir sind umgeben von Komplexität. Und so muss Komplexität reduzieren ein ganz wichtiges Thema sein. Wir müssen uns damit befassen.
Read More
Kat. 06 Positive Lebenseinstellung und Verhalten

ESAF und Schwingen – Lächerlich oder vorbildlich?

Das Schwingen, ein Wettbewerb, bei dem der Sieger den Gegner auf den Rücken legt und im als Zeichen des Respekts...
Read More
Kat. 06 Positive Lebenseinstellung und Verhalten

ESAF 2025 – unbeschreibliches wiederholt sich

Ich wage mich hier in diesem Beitrag an das Unbeschreibliche heran. An etwas, das nicht beschrieben werden kann. Etwas, das...
Read More
Kat. 05 Meine Ressourcen sichern meine Persönliche Excellence

Die Coaching-Lüge

Die Coaching-Lüge ist ein Thema, das die Realität anspricht. Ein Problem, das existiert, doch praktisch nie benannt wird. Wachen Sie...
Read More
{"dots":"false","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":3000,"speed":600,"loop":"true","design":"design-1"}

Bewertungen in Trustpilot

trusptilot

2 Gedanken zu „Dienst nach Vorschrift kostet 135 Mia. Euro pro Jahr!“

  1. Profilbild von Martin Keusch

    Hallo und Guten Tag lieber Bruno
    Da hast du ein spannendes Thema aufgegriffen. Dies habe ich selber vor Jahren erlebt. Und erlebe es auch heute noch immer wieder. Man ist frustriert und kommt beruflich nicht mehr weiter. Und zuletzt endet alles in einem Desaster oder Burnout. Ich mache mir auch immer Gedanken darüber, warum so viele Leute Dienst nach Vorschrift machen. Ich denke dabei noch an etwas anderes. Wenn die Leute nämlich den richtigen Job machen würden, der sie begeistert und voll befriedigt, hätten wir dieses Problem gar nicht. Dann müsste man endlich unser Bildungssystem radikal umbauen. Das ist ein richtiger Rattenschwanz, der fast nicht mehr zu lösen ist. Am Ende wissen wir ja, „der Fisch stinkt ja bekanntlich zuoberst“. Alles hängt zusammen. Sorry jetzt bin ich etwas abgeschweift. Dies soll nur ein bescheidener Beitrag sein. Viele Grüsse Martin P.S. Ich könnte jetzt weiter erzählen, aber das wäre an dieser Stelle etwas zu lang.

    1. Profilbild von Bruno Birri

      Weisst du Martin, das Thema beschäftigt mich sehr. Es ist einfach unglaublich, wie träge alles vor sich geht. Und ich sehe auch, dass es in Deutschland massiver ist. Alles läuft auf einer dominanteren Schiene als bei uns in der CH. Dabei gibt es eindeutige wissenschaftliche Nachweise, dass der Schweizer empathischer unterwegs ist als der Deutsche. Ich möchte da nicht falsch verstanden werden. Ich sprech einfach an, was ist und was ich erlebe.

      Es spielt auch mit, dass bei uns die Strukturen anders sind. Wir haben viel mehr Kleinbetriebe, da findet eine stärkere Identifikation mit oben statt.

      Ich will das Thema im Zusammenhang mit «Persönliche Excellence-Entwicklung» thematisieren. Ist alles brutal, viel Arbeit. Doch ich nehm das gerne auf mich, denn ich weiss, was man bewegen kann. Das weisst du auch, denn wir denken gleich. Nein, wir handel auch gleich. Bin am Vorbereiten von Webinaren. Alles steht. Doch die Systeme müssen noch fit gemacht werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

«PEX Persönliche Excellence-Entwicklung®»

Klicken Sie sich HIER ... 
... und laden Sie die ersten 5 Minuten meines Webinars herunter.

 Jaaaaaa, ich will mehr wissen. 

This will close in 0 seconds