Zum Inhalt springen
KI Gefahren. Was soll damit sein? KI - eine Gefahr? Betrachten Sie das Thema mal von einer anderen Seite. Der Seite des Risikomanagements.

Die Realität geht hier beim Thema KI total verloren. Der Hype, der uns begegnet, führt in eine Abhängigkeit, der wir kaum ausweichen können. Begeisterung herrscht vor. Mögliche Probleme, die uns KI verschaffen wird, werden kaum angesprochen. Dabei ist es wichtig, dass wir das Thema mal von einer anderen Seite angehen.

KI Gefahren. Was soll damit sein? KI - eine Gefahr? Betrachten Sie das Thema mal von einer anderen Sicht. Der Seite des Risikomanagements.
KI Gefahren. Was soll damit sein? Betrachten wir das Thema mal von der Seite des Risikomanagements.

Die Frage stellt sich, wo der Zusammenhang mit den Gefahren zu sehen ist. Nun kann man Umwege laufen, um lang und breit zu erklären, wie der Zusammenhang mit den Gefahren denn nun wirklich ist.

Der Zusammenhang existiert da, wo wir uns über Chancen und die Gefahren von KI unterhalten müssen. Und der Zusammenhang besteht da, wo wir im Coaching zur Persönlichen-Excellence-Entwicklung Tools der Unternehmensentwicklung verwenden.

Wir befassen uns hier mit einer Lösung, aufbauend auf dem Gedanken, was denn KI uns da alles bescheren wird in Zukunft. Dies bezogen auf Online-Marketing. Vor allem im Bereich Coaching, Training, Marketing-Strategien, Persönlichkeit, Schönheit etc. Vor allem bezüglich Themen, deren Ergebnisse nicht konkret gemessen werden können und die sehr gut über clevere Marketing-Strategien funktionieren. Und die von ausgeklügelten Follow-Up-Prozessen abhängig sind. Über Follow-Up-Prozesse gehe ich dann im nächsten Beitrag ein.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Cover 3 3d

Konkret: Ein Tool des Risikomanagements

Als ausgebildeter Risikomanager habe ich in den Unternehmen immer wieder Workshops moderiert, wo es darum ging, die Gefahren der KI zu identifizieren und zu bewerten. Und immer dann, wenn eine Gefahr bewertet wird, wird die Gefahr zum Risiko.

Im Klartext – und das ist vielen nicht bewusst: Ein Risiko ist eine bewertete Gefahr. Punkt 1.

Das bedeutet konkret eben auch, dass das Wort Risiko meist falsch verwendet wird. Oder andersrum: Ein Risiko ist eine quantifizierte Gefahr. Punkt 2.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Die Risikomatrix in den Unternehmen.

Risikomatrizen für KI Gefahren

Das System ist einfach. Man identifiziert eine Gefahr, bewertet diese zu einem Risiko und legt dann Szenarien zur Reduzierung der Risiken fest. Und bewertet diese Szenarien neu. Auf diese Weise werden auf einfache Weise, die Gefahrenpotenziale in den Unternehmen identifiziert und über Massnahmen reduziert.

Und in vielen Firmen habe ich Risikomanagement-Workshops moderiert. Immer waren die Ergebnisse eben so, dass diese von allen mitgetragen worden sind. Was eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung ist.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Die Risikomatrix der «Persönlichen Excellence-Entwicklung».

Risikomatrizen und KI Gefahren

In meinem Coaching zur «Persönlichen Excellence-Entwicklung» können wir sehr gut mit so Risikomatrizen arbeiten. Denn auf diese Weise wird ganz einfach Transparenz über Chancen und Risiken geschaffen.

Man kann so auf ganz einfach Weise Projekte, Strategien, Stärken etc. bewerten und die Ergebnisse visualisieren. Was von entscheidendem Vorteil ist.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Wenden wir uns nun der KI zu

Im Beitrag hier bin ich ausführlich auf das Problem KI und Online-Marketing eingegangen. Das war die Grundlage und das Fundament meiner Gedanken zu KI und der damit verbundenen Gefahren.

Wenn wir uns nun dem Online-Marketing zuwenden und davon ausgehen, dass eine Kampagne für Online-Coaching läuft, dann können wir zurückgehen, auf das, was ich hier geschrieben habe. Nämlich, dass bis zu 90 % der verkauften Angebote nicht umgesetzt werden. Das ist der Status Quo. So ist es im Moment.

Niemand nimmt davon Kenntnis. Nur müsste man meinen Beitrag gelesen haben. Doch das tun die wenigsten. Leider. Denn es ist so, dass online Beiträge in der Regel nicht gelesen, sondern überflogen oder mit den Augen gescannt werden.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Bewerten wir nun die Gefahren einer Kampagne im Online-Marketing

Dabei müssen wir unterscheiden in:

Kunde: Rot

Anbieter: Grün

Und was bewerten wir jetzt in so einer Risikomatrix bezüglich KI?

Kunde: Rot, weil hier der Schaden liegt

Der Erfolg der Kampagne muss auf den Nutzen des Kunden ausgerichtet sein.

Anbieter: Grün, weil hier der Nutzen liegt

KI optimiert die Verkäufe.
Problem der betrügerischen Kampagnen ohne Zuordnung auf einen transparenten Anbieter.

Risikomatrizen für KI Gefahren

Das Ergebnis ist transparent. Doch ist klar: Subjektiv und durch mich als Autor dieses Beitrages geprägt. Doch ist auch klar: Dahinter steckt mehr als Subjektivität. Denn egal, wie man die Bewertung vornimmt. Der Kunde wird immer risikoreicher eingeschätzt werden.

Somit ist auch klar: Wir müssen über Lösungen reden. Denn meine Behauptung ist – siehe nachfolgend:

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Wir werden in einen Hammer hineinlaufen.

Es lohnt sich unbedingt, sich mal mit der Bewertung von Gefahren zu befassen und sich der Risiken bewusst zu werden, die wir eingehen. Als Anbieter oder als Kunde.

Als Anbieter ergeben sich hier Chancen, indem Kampagnen durch KI eigenständig optimiert werden. Seitens des Kunden entsteht ein Bewusstsein, dass man wissen muss, wer mit welcher Kompetenz hinter den jeweiligen Kampagnen steckt.

So weit für den Moment.

Wenn Sie sich eintragen und am Meeting teilnehmen, können wir gemeinsam über Lösungen reden. Und diese identifizieren.

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Cover 3 3d

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Meine Fragen und Ihre Antworten

  • Wie stehen Sie zum Thema Risikomanagement für Online-Strategien?
  • Kann dieses Tool Kunden als Entscheidungsgrundlage dienen?
  • Oder laufen Entscheide nicht bewusst ab, sondern werden durch Emotionen gesteuert, denen wir ausgeliefert sind?

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Die Struktur meines Blogs

Mit Klick zur Struktur meiner Blog-Beiträge in 3 Ebenen

nach oben zum Inhalts-Verzeichnis


Kat. 07 Online-Marketing: Probleme und Herausforderungen

KI Die Unverträglichkeit OpenAI und ChatGPT mit dem Menschen

OpenAI und ChatGPT - Es ist verrückt, was da alles läuft. Und niemand setzt sich damit auseinander, was die Folgen...
Read More
Kat. 02 Unternehmens-Entwicklung mit Freude und Ambitionen

Leadership und Vorbild – Motivation durch Leadership

Erfahren Sie, wie der Mensch denkt und Bewusstsein schafft. Entdecken Sie wie Denken, Bewusstsein und Excellence-Entwicklung funktioniert.
Read More
Kat. 08 Persönlichkeiten mit Einfluss auf unser Leben

Ihr Wille für positive Ergebnisse und wie Muhammad Ali denkt

Positive Ergebnisse entstehen nicht einfach von selbst. Die Ergebnisse basieren auf Ihrem Tun. Positive Ergebnisse und wie Muhammad Ali denkt.
Read More
Kat. 04 Excellence Talk - Interviews mit Menschen, die was zu sagen haben

Excellence-Talk: Bruno Birri im Interview mit Jörg Feuckert

Jörg Feuckert redet frei über seine Erfahrungen mit dem Coaching zur «Persönlichen Excellence-Entwicklung». Und über seine erlebte Entwicklung.
Read More
{"dots":"false","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":3000,"speed":600,"loop":"true","design":"design-1"}

Bewertungen in Trustpilot

trusptilot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Jetzt E-Book downloaden



Ki und Problem «Kundenorientierung»
im Online-Marketing

Problem KI und «Kundenorientierung» im Online-Marketing

This will close in 0 seconds